Interessantes‎ > ‎

Kaffee Geschichten

veröffentlicht um 03.01.2015, 11:10 von Michael Pech   [ aktualisiert: 03.01.2015, 11:25 ]
Kurze Kaffee Geschichte: Der erste Kaffee in Europa

Ein Kapitän der Holländischen East India Company brachte im späten 17. Jahrhundert die ersten Kaffeesamen nach Amsterdam. Dort wurden Sie im Gewächshaus der berühmten botanischen Gärten angepflanzt. Anschliessend begannen die Holländer, Kaffee in Ceylon und Java anzupflanzen. Durch den zunehmenden Erfolg des Getränks in Europa wurden die Holländer für mehrere Jahrzehnte führend im Kaffeeanbau. Um 1720 brachte der Franzose Chevalier de Clieu die erste Kaffeepflanze nach Martinique. Die Pflanze gedeihte dort so gut, dass sie in weiteren karibischen Kolonien wie Guadeloupe und Santo Domingo angepflanzt wurde. Ein Jahrhundert später wurde der Kaffee in zahlreichen Lateinamerikanischen Ländern zur Kulturpflanze, das bis in die heutige Zeit andauert.


Kurze Kaffee Geschichte: Das erste Wiener Kaffeehaus

1685 öffnete das erste Wiener Kaffeehaus seine Pforten, für das gemeine Volk war der Kaffee jedoch unerschwinglich. Den teuren Kaffee konnten sich nur Aristokraten und gut situierte Bürger leisten, erst im Laufe des 20. Jahrhundert wurde Kaffee zu einem beliebten Heißgetränk für alle.